Warteschlangengeschichten Teil 1

Eisliebe, Hamburg-Ottensen

Zwei Mütter mit quengelndem Nachwuchs stehen in der nahezu kilometerlangen Warteschlange eines beliebten Ottensener Speiseeisherstellers. Sagt die eine mit enttäuschtem Unterton: „Neulich waren wir beim Eisdealer in der Schanze. Da gab es nicht mal eine Warteschlange vor dem Laden.“

So sehen also die Leute aus, für die ein Urlaub ohne Stau auf der Autobahn kein richtiger Urlaub ist.

4 Antworten

  • Ach ja, das Bild kennt man… Der neue Eis-Schmidt in Richtung Spritzenplatz hat auch leckeres Eis. Wenn auch teurer. Aber da laktosefrei *juchu* auch berechtigt. Ist nur dunkler und nicht so gemütlich wie bei Eisliebe. Daher dort keine Schlangen, hier schon. :-)

    Und: Es gibt eben Menschen, die immer mit allem unzufrieden sind. Die kann man auch drei Wochen auf eine Autobahn ohne Ausfahrt stellen und sie sind froh.

  • @Nils: Eis Schmidt stellt wirklich sehr gutes Eis her, auch der Eisladen in der Fischers Allee ist sehr empfehlenswert. Ottensen darf sich also glücklich schätzen über die vielen wirklich guten Alternativen zur Eisliebe.

    Und: Wenn aber Deine Menschen immer mit allem unzufrieden sind, werden ihnen sicher auch drei Wochen auf der Autobahn ohne Ausfahrt zu wenig sein.

  • Dass der (wirklich tolle) Eisladen nicht so stark frequentiert wird, erkläre ich mir auch nicht nur durch die etwas größere Entfernung von den Ottenser Einkaufsstraßen, sondern dadurch, daß dort eine nicht so lange Schlangenbildung herrscht.
    Die Leute stellen sich bei der Eisliebe einfach nur an, weil dort schon so viele Leute anstehen.

  • Da kann ich nur sagen, ganz schön blöd sich in die lange Schlange zu stellen, wenn es wenige Meter weiter wirklich super!super! Eis gibt! Also ich spreche von einfach viel leckerem Eis und endlich mal neue Eissorten…

    EIS Schmidt sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.