Karl-Marx-Allee

Kosmos, Karl-Marx-Allee, Berlin

Café Moskau, Karl-Marx-Allee, Berlin

Kino International, Karl-Marx-Allee-Berlin

Karl-Marx-Allee, Berlin

Karl-Marx-Allee, Berlin, 20. August 2011.

10 Antworten auf “Karl-Marx-Allee”

  1. Ja, gestern war großartiges Wetter zum fotografieren. Zusätzlich noch wegen der vergangenen Regenzeit die Bäume und Gräser in saftigem grün.

    Antworten

  2. Sehr ansprechend. Durchdachte, aber keineswegs kopflastige Bilder. Schön.

    Antworten

  3. @alle: Danke. Ich war im Großen und Ganzen schon eher unzufrieden mit den Ergebnissen meines Fotospazierganges. Aber gut, diese vier gehen gerade eben durch.

    Antworten

    1. @Mary: Überscharf? Könnte am WP-Pfusch liegen. Manchmal gibt das Artefakte, auch wenn man Fotos ohne großes Nachschären aus diesem Lichraum exportiert.

      In der Galerieansicht (auf’s Bild klicken) ist es dann aber meist erträglicher als in der Vorschau.

      Antworten

      1. haha, nein ich meinte das ehrlich. schön scharf!

      2. @Mary: Haha. Und ich dachte schon, das sei Ironie. „Schön scharf“ ist auf Flickr sicher der zweitbeliebteste Kommentar nach „Gut gesehen.“

        Dann nehme ich das Lob einfach mal so hin. Auch wenn ich nicht viel dazu getan habe, abgesehen vom nicht Zittern.

      3. immer schön bescheiden bleiben!

  4. Nee, nee, die sind wirklich schön scharf, die Fotos. So überklar, wie das Licht im April üblicherweise ist. Viel Helligkeit drauf, ich glaube, auf Professionell nennt man das „high impact“, diese Über-Belichtung.

    Man könnte allerdings auch denken, Sie hätten einen Sonntagsnachmittagsspaziergang in Baku unternommen und nicht auf der Frankfurter Allee.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.