Urlaubsvertretung

Computerfreak, Computerfreak

Das da oben ist eine Kugelschreiberkritzelei, auf der ich trotz etwas krummer Nase zu erkennen bin. Mein Dank für dieses Meisterwerk gilt lady-kinkling.

Anders als der sonnige Titel dieses Beitrages vielleicht vermuten lässt, werde nicht ich mich in den nächsten Wochen in einem wohlverdienten Urlaub vergnügen, sondern habe zusammen mit Sven die Vertretung des Bloggerkollegen Stefan übernommen. Stefan weilt derzeit für gut drei Wochen in Vietnam und schreibt in seinem jovelblog normalerweise über Fußball, Internet und Münster (manchmal auch über Hamburg). Da es sich um Ehrenamt handelt, welches man bekanntlich nicht ablehnen darf, habe ich dort auch bereits ganz pflichtbewusst einen ersten Beitrag veröffentlicht. Weitere folgen in den nächsten Tagen. Ich wünsche Stefan von hier aus einen phantastischen Urlaub und gratuliere noch einmal ganz nebenbei zu seinem heutigen ersten Bloggeburtstag.

7 Antworten auf “Urlaubsvertretung”

  1. Ich habe das Bild zuerst in flickrs „Photos from your Contacts“ gesehen und dachte sofort, dass bist du. Lustig.

    Antworten

  2. Körperhaltung, Herr bosch, Körperhaltung! Der Rücken wird’s danken!

    Antworten

  3. ad Cem Basman: Das faßt die Künstlerin als Kompliment auf.
    ad Alexander: Das trifft genau die Aussage des Kunstwerks.

    :-D

    Antworten

  4. An den Rücken mußte ich auch sofort denken (und habe mich selbst erstmal gerade hingesetzt).

    Antworten

  5. […] KleinKursivgedrucktes: Dies ist ein Gastbeitrag von bosch im Rahmen der Urlaubsvertretung. Ähnliche Beiträge: Urlaubsvertretung – Vorstellung | […]

    Antworten

  6. […] Bosch vom Jovelblog hat mir netterweise ein Stöckchen in den Vorgarten geworfen… da muss man doch zugreifen […]

    Antworten

  7. Mir dagegen fällt beim Anblick dieses Meisterwerks sofort ein Allgäuer Sprichwort ein:

    „Spitz(ig)e Knie gibt schöne Kinder.“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.