The Straight Story

Dieser Film hat alles, was ein guter Film braucht: eine entschleunigte Geschichte, weite Landschaften, wortkarge Menschen und einen Aufsitzrasenmäher.

Mehr als zehn Jahre brauchte es, bis „The Straigh Story“ von David Lynch zu mir fand. Ich bin froh, dass er es geschafft hat.

4 Antworten auf “The Straight Story”

  1. Ein Wahnsinnsfilm. Zehn Jahre? So lange ist das schon her?

    Antworten

  2. Immer wieder ein gern gesehener Besucher aus meinem DVD Regal. Danke für die Erinnerung.

    Antworten

  3. Den habe ich damals im Kino gesehen und war wirklich sehr begeistert. Ich liebe es, dass er so langsam ist. Die Ruhe, mit der die Geschichte erzählt wird und die Weite der Bilder.. ^.^

    Antworten

  4. […] schwitze, lüfte, drehe ihn herunter, friere etc. Ich sitze auf dem Sofa und schaue einen Film. So ein Sofa ist eine gute Sache, wenn man sonst kaum Freude hat im Leben, denke ich mir. Musik: […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Écriture automatique #2: Zustand nach Party | boschblog.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.