Brötchen 2

Nach dem recht kläglichen Backversuch gestern, unternehme ich heute einen neuen Anlauf. Ich kaufe frische Hefe und Roggenmehl. Ansonsten ist der Versuchsaufbau identisch.

„Du musst kämpfen. Wie in Braveheart„, hat mir einst jemand geraten, der es gut mit mir meinte. Doch der große Kampf ist meine Sache nicht – zu niederschmetternd waren die Niederlagen der letzten Zeit. Es ist mehr ein letztes Aufbäumen gegen den störrischen Hefeteig. Vorerst steht es unentschieden.

4 Antworten auf “Brötchen 2”

  1. Besser als in die Bäckerei gehen zu müssen allemal. So vom Foto her zu urteilen.

    Antworten

  2. Na das hat ja nun wenigstens Ähnlichkeit mit Brötchen. Dein vorheriges Experiment war ja richtig grausam. :)

    Antworten

  3. […] letzter Zeit immer häufiger selbst. Wie die meisten anderen Dinge auch, konnte er dies zwar nicht sonderlich gut, aber es hatte irgendwie eine beruhigende Wirkung auf ihn. Immer wenn ihn die Melancholie […]

    Antworten

  4. […] und da und dort habe ich es bereits versucht. Das erste Mal war kläglich, wie fast alles beim ersten Mal. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.