Aktives Handeln

What good am I if I know and don’t do?
(Bob Dylan)

Endlich hat er eine Entscheidung getroffen, wie all das weitergehen sollte. Eine kleine Schlacht im Krieg gegen das eigene Phlegma war nun gewonnen; er hat sich für die Umschulung zum Pornorapper angemeldet. Vielleicht war das nicht ganz genau das Richtige für ihn, aber irgendwas musste passieren. „Stop da fat lethargy, MC“, summte er ein wenig zu selbstzufrieden vor sich hin, aber dies war die einzige Chance, ein paar Props zu erhalten. Dann ritt er auf den nassen Straßen der Stadt dem Turm, der über alles ragte, entgegen. – So weit ihn sein totes Pferd trug.

9 Antworten auf “Aktives Handeln”

  1. Ach bosch.

    Antworten

    1. @habicht: Ach, habicht.

      Antworten

  2. äh. freu mich auf die ersten texte

    Antworten

    1. @smilla: Da können Sie lange warten. Gehen Sie lieber am Mittwoch zum Richel in den Telefonladen.

      Antworten

  3. Prinz Bo is back in the Hood!

    Antworten

  4. props 1714 up, 457 down
    Proper recognition
    I give him props for sleepig with Venessa

    – cool.

    Antworten

  5. Begönne ein Roman, der mir in die Finger käme, mit diesen Worten, ich wäre mit einem Exemplar davon binnen Sekunden an der Kasse. Ganz großes Kino, ganz nah an der Leinwand.

    Antworten

    1. @Ole: Vielen Dank. Aber mein Roman scheiterte bereits daran, dass mir kein erster Satz einfiele. (Und falls doch, nichts mehr, was darauf noch folgen könnte.)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.