Kino 2010

Kino 2010: Whatever Works, Alice im Wunderland, Schnupfen im Kopf, Boxhagener Platz, Inception, The Social Network, Ivory Tower, The American und vielleicht noch ein paar andere Filme, an die ich mich gerade nicht erinnern kann.

Das Schlechte am Kino: Reservierungspflicht, 3D-Quatsch; Menschen, die ihren Sitznachbarn die Pointen erläutern, zu lautstark Popcorn verzehren und unmittelbar zu Beginn des Abspanns hektisch von ihren Plätzen aufspringen, um sich direkt im Anschluss nach der Vorstellung verbal überschlagend und wild gestikulierend über den Film auszutauschen.

Das Gute am Kino: gemütliche Logenplätze mit Beinfreiheit, lokale Werbefilmchen, die Begleitung im Dunkeln küssen, Berlinale, roter Plüsch, Bier und Eiskonfekt, auch mal weinen dürfen, Recyclingtonnen für gebrauchte 3D-Brillen, gute Filme; Trailer, die Lust auf mehr machen.

Die Filme in diesem Jahr waren überwiegend ganz ordentlich; richtige Kracher waren jedoch eher nicht dabei. Auf slashfilm.com gibt es umfassendere eine Zusammenfassung des Kinojahrs: 270 Filme in 6 Minuten.

(In besserer Erinnerung sind mir lauschige DVD-Abende auf dem heimischen Sofa. Die vermisse ich.)

Kino 2010

3 Gedanken zu „Kino 2010

  1. […] [via Bloschblog] var flattr_wp_ver = '0.71'; var flattr_uid = '3344'; var flattr_cat = 'text'; var flattr_tle = 'Kinojahr 2010 – 270 Filme in sechs Minuten'; var flattr_dsc = 'Mehr als 270 Filme hat das Kino-Jahr 2010 hervorgebracht. Man muss also öfter ins Kino als ins Fitnessstudio, wenn man die alle gesehen haben will. Ich erinnere mich ja nur an Inception (und Nowhere Boy, weil ich ihn die Tage erst gesehen habe). Bei mir hat schon wegen der Originalsprache und der Untertitel längst die DVD die große Leinwand ersetzt. Weshalb der folgende Youtube-Zusammenschnitt von 270 Filmen in sechs Minuten nicht nur ein netter Rückblick aufs Kinojahr 2010 ist sondern auch eine Vorschau aufs DVD/BD-Jahr 2011. [via Bloschblog]'; var flattr_tag = 'Blue Ray,DVD,Filme,Kino'; var flattr_url = 'http://yuccatree.de/2010/12/ki.....'; var flattr_lng = 'de_DE';   « Noch ein Jahresrückblick: Youtube Rewind     […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.