Wo ich gehe und stehe

Wo ich mich aufhalte, zeichnet mein Telefon auf.

Bekanntlich mache ich mir nicht viel aus Reisen. Hier ist der Beweis: Mein Telefon hat meine Aufenthaltsorte der letzten Jahre aufgezeichnet und ein kleines Programm macht diese nun sichtbar.

Im vergangenen Jahr hielt ich mich – abgesehen von zwei kurzen Abweichungen nach Norden und in den Süden – überwiegend in Hamburg und Berlin auf.

Ausreißer nach oben und unten sind künftig zu vermeiden.

3 Antworten auf “Wo ich gehe und stehe”

  1. […] als erschreckend. Nur ich kann mich gar nicht erinnern, jemals in Köln gewesen zu sein?(via: @bosch) window.fbAsyncInit = function() { FB.init({appId: "113833831991403", status: true, cookie: true, […]

    Antworten

  2. […] meisten Spaß macht mir ja, dass die Reaktion in vielen Blogs daran besteht, diese Bilder zu veröffentlichen, statt sich drüber aufzuregen und untereinander zu vergleichen, wo man alles schon so war. Bei mir […]

    Antworten

  3. […] zu sein. Dann können wir uns nämlich wieder Dingen, wie Guttenberg, Fukushima oder Datenschutzdebatten zuwenden, die zwar auch stets einen Tag später wieder vergessen sein werden, aber wenigstens […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.