München

München

München, 7. August 2010

München, ehemals Weltstadt mit Herz. Mal auf den Spuren König Ludwigs I., mal im Jüdischen Museum. Worte, die ich hier immer wieder sage, weil sie gut klingen, meine jeweilige Begleitung aber fast in den Wahnsinn treiben: mal Hacker-Pschorr, mal Oachkatzlschwoaf. Immer Sonnenschein, Surfer auf der Eisbachwelle und Bier im Englischen Garten etc.

Ich denke, dass alles immer so weitergehen müsse, aber das tut es naturgemäß nicht.

Bier

„Da man aber nicht immer nur schreiben kann, gab es große Lücken zu füllen.
Ich füllte sie mit Scotch, Bier, Ale und Frauen. Mit den Frauen hatte ich meistens
Pech, und die Folge war, dass ich mich stark aufs Trinken konzentrierte.“

(Charles Bukowski, Hollywood)

Gestern nur ein einziges Bier getrunken, heute trotzdem dehydriert erwacht. War vermutlich doch zu wenig.